X

Einstellungen zum Datenschutz

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analystics. Durch einen Klick auf den Button "Akzeptieren" erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Hochwasser.Info.Bayern

Landwirtschaft

Vor, während und nach dem Hochwasser - Das können Sie tun!

Traktor bestellt das Feld

Als Land- und Forstwirt sind Sie in mehrfacher Hinsicht gefährdet: Hochwasser und Starkregen bedrohen nicht nur Ihr Haus und Ihren Hof, sondern auch Ihre land- und forstwirtschaftlichen Nutzflächen. Mit einer angepassten Bewirtschaftung können Sie aber dazu beitragen, Schäden für Sie und Andere durch Hochwasser und Starkregen, der in der Flur wild abfließt, zu vermindern. Mit dem Verkauf oder Tausch von Land für natürlichen Rückhalt und technischen Hochwasserschutz helfen Sie zudem, neue Retentionsflächen für Wasser zu schaffen und damit bei Hochwasser das Leben der Menschen zu schützen.

Vor dem Hochwasser - Sorgen Sie vor!

Luftaufnahme von Feldern und einem FlussKlären Sie frühzeitig Ihr persönliches Hochwasser- oder Starkregenrisiko (zum Beispiel für Erosion) und informieren Sie sich über die Möglichkeiten des landwirtschaftlichen Hochwasserschutzes. weiterlesen...

Während des Hochwassers - so verhalten Sie sich richtig!

Rinder auf einer durchnässten Weide Bringen Sie zuerst sich und Ihre Angehörigen in Sicherheit und dann Ihr Vieh an höhergelegene Standorte. Lassen Sie sich in Notsituationen helfen. weiterlesen...

Nach dem Hochwasser - Der richtige Umgang mit überschwemmten Feldern

Heuballen auf durchnässtem Feld Nach dem Hochwasser gilt es, entstandene Schäden zu dokumentieren. Felder, die mehrere Tage überschwemmt wurden, sind in der Regel zu stark geschädigt, um abgeerntet werden zu können. weiterlesen...

Checkliste - Das sollten Sie beachten!

Vor dem Hochwasser

  • Prüfen Sie, ob Ihr Hof und Ihre Flächen in einem überschwemmungsgefährdeten Gebiet liegen.
  • Vermeiden Sie Bodenerosion und Bodenverdichtung.
  • Pflanzen Sie im Forst hochwassertolerante Baumarten.
  • Stellen Sie Flächen für den Hochwasserschutz zur Verfügung.
  • Versichern Sie Ihr Eigentum mit einer Elementarschadenversicherung.
  • Entwerfen Sie einen Notfallplan für den Hochwasserfall.
  • Lagern Sie Holz in Überschwemmungsgebieten nur gesichert.
  • Entfernen Sie im Falle einer unmittelbaren bevorstehenden Hochwassergefahr Gegenstände aus dem Gefahrenbereich, die den Wasserabfluss behindern oder fortgeschwemmt werden können.
  • Bringen Sie Transportbehälter mit wassergefährdenden Stoffen aus der Gefahrenzone und sichern Sie generell wassergefährdende Stoffe.

Während des Hochwassers

Nach dem Hochwassers

  • Arbeiten Sie mit Experten zusammen.
  • Lassen Sie prüfen, ob Sie Ihre Kulturen noch verwerten können.
nach oben nach oben