X

Einstellungen zum Datenschutz

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analystics. Durch einen Klick auf den Button "Akzeptieren" erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Hochwasser.Info.Bayern

Bürger - Während des Hochwassers

mit Wasser voll gelaufener Kellerraum

Informations-SymbolBewahren Sie Ruhe

Wenn die Wassermassen hereinbrechen, ist das Chaos meist groß. Auch wenn es schwerfällt: Bewahren Sie die Ruhe und handeln Sie überlegt. Das oberste Gebot im Hochwasserfall lautet: Der Schutz von Menschenleben geht immer vor. Um aber auch das eigene Leben nicht zu riskieren, sollten Sie Rettungsversuche niemals im Alleingang durchführen. Bringen Sie rechtzeitig Kinder, Kranke und Senioren aus Gefahrenbereichen in Sicherheit. Vermeiden Sie den Wasserkontakt. Das Wasser kann stark verunreinigt sein.

Informations-SymbolMeiden Sie gefährliche Bereiche

UnterführungEbenso wichtig ist es, Gefahrenbereiche zu meiden. Schon bei beginnender Überflutung kann der Aufenthalt im Keller und in Tiefgaragen lebensgefährlich sein – Vergessen Sie nicht: Das Hochwasser fließt oft mit hoher Geschwindigkeit. Halten Sie deshalb genügend Abstand von strömendem Wasser. Uferbereiche dürfen bei Hochwasser auf keinen Fall betreten werden, denn dort herrscht Ausrutsch-, Überspülungs- und Abbruchgefahr.


Informations-SymbolLassen Sie Ihr Auto stehen

überflutetes AutoBefahren Sie keinesfalls mit dem Auto überflutete Straßen. Bei starker Strömung kann das Fahrzeug mitgerissen werden. Neben der Gefahr für das eigene Leben droht dem Auto ein Totalschaden, wenn Wasser in den Motorraum dringt. Fahren Sie auch nicht unnötig mit Wasserfahrzeugen, denn Hindernisse und starke Wellen lassen ein Boot schnell kentern.


Informations-SymbolBefolgen Sie die Anweisungen der Einsatzkräfte

Informieren Sie bei austretenden Schadstoffen oder Gasgeruch umgehend die Feuerwehr bzw. den Versorgungsbetrieb.

nach oben nach oben