X

Einstellungen zum Datenschutz

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analystics. Durch einen Klick auf den Button "Akzeptieren" erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Hochwasser.Info.Bayern

Mitmachaktion „Hochwasser-Check“ - Teilnahmebedingungen Verlosung

  1. Teilnahmebedingungen

    Die Teilnahme an der Verlosung von der Initiative Hochwasser.Info.Bayern des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, nachfolgend Veranstalter genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

  2. Ablauf der Verlosung

    Die Teilnahmemöglichkeit an der Verlosung beginnt am 01.03.2021, 12.00 Uhr und endet am 15.11.2021, 12.00 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums besteht die Möglichkeit online, an der Verlosung teilzunehmen.
    Die Verlosungen erfolgen in 2021.

  3. Teilnahme

    Die Verlosung findet nur unter den Teilnehmenden des Hochwasser-Checks statt.

  4. Teilnahmeberechtigte

    Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Bayern haben und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

    Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung eines gesetzlichen Vertreters.

    Teilnahmeberechtigt sind ferner juristische Personen des Privatrechts mit Sitz in Bayern sowie die bayerischen Gemeinden, Städte und Märkte.

    Nicht teilnahmeberechtigt an der Verlosung sind alle an der Konzeption und Umsetzung beteiligten Personen und Mitarbeitenden der Behörden der bayerischen Wasserwirtschaftsverwaltung sowie ihre Angehörigen. Zudem behält sich der Veranstalter vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise
    (a) bei Manipulation im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung der Verlosung, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Verlosung.

  5. Preise, Benachrichtigung und Übermittlung der Preise

    Folgende Preise werden vergeben:

    Für natürliche Personen und juristische Personen des Privatrechts mit Wohnsitz in Bayern werden 3 mal 10 professionelle Funkwetterstationen im Gesamtwert von 8.120 EUR verlost.

    Für Gemeinden, Städte und Märkte in Bayern werden 3 mal 1 Audit „Überflutungsvorsorge – Hochwasser und Starkregen“ auf der Grundlage des Merkblatt DWA-M 551 Audit „Hochwasser – wie gut sind wir vorbereitet?“ im Gesamtwert von bis zu 75.000 EUR verlost.

    Die Ermittlung der Gewinner erfolgt innerhalb des Teilnahmezeitraums im Rahmen einer zufälligen Ziehung unter allen Teilnehmenden. Die erste Verlosung der Wetterstationen findet im 3. Quartal 2021 (Juli) statt. Die erste Verlosung der Audits findet im 3. Quartal 2021 (Juli) statt. Die zweite Verlosung findet jeweils im 1 Quartal 2022 statt. Die dritte Verlosung findet jeweils im 2. Quartal 2022 statt.

    Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über eine gesonderte E-Mail informiert.
    Die Aushändigung der Wetterstationen erfolgt per Postsendung. Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung sind nicht möglich. Für die Postsendung anfallende Versandkosten übernimmt der Veranstalter. Mit der Inanspruchnahme des Preises verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Preises ist der Gewinner selbst verantwortlich.

    Das Audit muss spätestens bis zum 30.11.2022 durchgeführt werden. Sollte bereits bei der Benachrichtigung des Gewinners hervorgehen, dass die Durchführung des Audits nicht bis zum 30.11.2022 möglich ist, kann der Preis auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden. Nimmt der Gewinner das Audit an, darf Hochwasser.Info.Bayern über den Kanal twitter.com/Hochwasser_Info eine allgemeine Meldung veröffentlichen. Hierbei wird die entsprechende Gemeinde, Stadt oder der Markt genannt.

    Bei der Mitteilung von falschen oder unvollständigen Kontaktdaten, wodurch die Übersendung nicht möglich ist, verfällt der Anspruch. Tritt dieser Fall ein, wird eine neue Person / Einrichtung aus den gewinnberechtigten Teilnehmenden ausgelost. Gleiches gilt für den Fall, dass sich der gezogenen Teilnehmende nicht innerhalb von 14 Tagen nach Benachrichtigung melden sollte.

  6. Beendigung der Verlosung

    Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, die Verlosung ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf der Verlosung stören oder verhindern würden.

  7. Datenschutz

    Für die Teilnahme an der Verlosung ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, und Nachname und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß richtig sind.
    Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden.

    Sie können die Einwilligungen jederzeit durch Nachricht an Hochwasser.Info.Bayern@lfu.bayern.de widerrufen. Ihre Daten werden anschließend gelöscht.

  8. Facebook-Disclaimer

    Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

  9. Anwendbares Recht, Ansprechpartner

    Die Verlosung des Veranstalters unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit der Verlosung sind an die E-Mail-Adresse (Hochwasser.Info.Bayern@lfu.bayern.de) zu richten.

  10. Salvatorische Klausel

    Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Viel Erfolg wünscht das Team von Hochwasser.Info.Bayern.


 

nach oben nach oben